Kultur

Kultur liegt dort vor, wo eine geteilte Lebenspraxis besteht.

Ludwig Wittgenstein (1889-1951)

AAA

AAA

AAA

Alt Text
Kultur

Transkulturalität

Kulturen sind keine abgeschlossenen Einheiten, sondern sind von stetigen Vermischungsprozessen geprägt.

Das Konzept der Transkulturalität versucht, stetige Prozesse des Wandels kultureller Identitäten und Formationen zu begreifen ohne dabei die Dynamik und Offenheit dieser Prozesse einzuschränken.

CCC

CCC

CCC

Alt Text

Kulturelle Vermischung

Kulturelle Vermischung tritt nicht nur in Pop- und Subkulturen, sondern auch in hochkulturellen Sphären auf. In der Folge verschwimmt die Trennbarkeit zwischen Eigenem und Fremden. Das Fremde existiert nicht mehr außerhalb der eigenen Kultur, damit wird auch das Eigene nicht mehr klar definierbar. Moderne Lebensläufe beinhalten ständig wechselnde soziale Zugehörigkeiten.

Transkulturalität

BBB

SON ERSTER PART

Alt Text

Transkulturalität

Unsere wichtigste Aufgabe ist eigentlich nicht nur das Verstehen fremder Kulturen, sondern die Interaktion mit Fremdheit.

Angelehnt an Wolfgang Welsch

ZZZ
Kulturelle Vermischung

Interaktion mit Fremdheit

Unsere wichtigste Aufgabe ist eigentlich nicht nur das Verstehen fremder Kulturen, sondern die Interaktion mit Fremdheit.

Angelehnt an Wolfgang Welsch

1====1

1====1

YYY

Kultur und Migration

Zeitgenössische Kulturen sind als Folge von Migrationsprozessen sowie von weltweiten Verkehrs- und Kommunikationssystemen stark miteinander verflochten.
Dadurch treten heute die gleichen Phänomene in scheinbar sehr unterschiedlichen Kulturen auf (z.B. Menschenrechtsdebatten, feministische und ökologische Bewegungen).

Kultur und Migration

3====3

3====3

CCC